All News »

News

10th European Feminist Research Conference 2018 in Göttingen

Student/innen laufen über den Universitätsflur

Die 10th European Feminist Research Conference findet vom 12.–15. September 2018 an der Georg-August-Universität Göttingen statt. 

Die internationale Tagung, die seit 1991 alle drei Jahre stattfindet, ist der einzige Ort, der einen europaweiten Austausch von Wissenschaftler*innen der interdisziplinären Gender Studies und Akteur*innen der entsprechenden Politik- und Anwendungsfelder ermöglicht, der über Grenzen von Fachdisziplinen hinausgeht. Die Tagung dient insbesondere der Vernetzung, Anbahnung von Kooperationen sowie der Nachwuchsförderung im interdisziplinären Feld der Gender- und Diversitätsforschung. Darüber hinaus trägt sie zu einem internationalen und interdisziplinären Wissenschafts-Praxis-Dialog bei. 2018 findet sie zum ersten Mal in Deutschland statt.

Der Titel "Difference, Diversity, Diffraction: Confronting Hegemonies and Dispossessions" steht im Kontext eines grundlegenden Themas der Gender- und Diversitätsforschung: der sozialen Ungleichheit und Differenz sowie der Chancengerechtigkeit. Insbesondere der Begriff "Confronting" im Untertitel enthält den Apell, soziale Ausgrenzung und Diskriminierung zu reflektieren und einen affirmativen Umgang mit Diversität zu finden. Diese Fragen sollen sowohl in ihrer europäischen wie auch globalen Dimension diskutiert werden. Dabei drängen sich u.a. Themen wie rechtspopulistische Bewegungen, Tendenzen zu nationalem Isolationismus sowie Kriege, Klimawandel und daraus resultierende Migrationsbewegungen auf. 

Source: 10th European Feminist Research Conference